Skip to main content

Mit OFX Geld gebührenfrei nach Neuseeland überweisen – so gehts:

Als Auswanderer hat man das Problem, dass man früher oder später sein Geld nach Neuseeland schaffen muss. Handelt es sich dabei um Kleinbeträge kann man es an Automaten abheben. Hat man aber ein paar tausend EUR oder gar sein Haus verkauft dann zahlt man bei einer Auslandsüberweisung fette Gebühren an die Bank.

Eine normale Auslandsüberweisung bei der Bank kostet irre viel Gebühren und die steigen je höher der Betrag ist. Nicht nur die heimische Bank hält die Hand auf, sondern auch die Empfängerbank in Neuseeland. Wieviel Gebühren man am Ende zahlt lässt sich vorher schwer sagen.
Das Geld ist lange unterwegs und man hat keinerlei Einfluss auf den Wechselkurs weil das Geld „irgendwann“ auf dem neuseeländischen Konto ankommt und dann automatisch umgetauscht wird. Da kann der Kurs in der Zwischenzeit schon eingebrochen sein. Man hat Null Kontrolle.

Deshalb nutzen Markus und ich für Auslandsüberweisungen OFX (hieß früher NZForex). Das ist ein Anbieter über den man zuverlässig, schnell und sicher übers Internet Geld ins Ausland schicken kann. Und das Beste: Man kann vor der Überweisung den Wechselkurs sehen und sichern. Alles absolut seriös! Kiwifinchleser erhalten die erste Transaktion vollkommen gebührenfrei. Jede weitere Transaktion kostet pauschal 10 EUR Gebühr und Transaktionen über 5000 EUR sind immer gebührenfrei. Wer da noch per Banküberweisung Geld ins Ausland ist echt selber schuld!

Auslandsüberweisung_Geldtransfer
Bevor man das Geld transferiert kann man den Kurs festnageln

Man muss nur bei OFX  einen Account erstellen und braucht ein normales neuseeländisches Bankkonto wo das Geld hingebucht werden soll. Ist man bei OFX eingeloggt muss man zuerst seinen neuseeländischen Bank Account dort einrichten. Dort fließt das Geld dann direkt hin. Dann kann man sich unter dem Menüpunkt „New Quote“ (ein Angebot) geben lassen um den genauen Wechselkurs zu sehen zu dem der Geldtransfer abgewickelt wird.

Auslandsüberweisung_Geldtransfer
Alle älteren Transaktionen sind im Account aufgelistet

Der Wechselkurs ist viel besser als bei einer normalen Bank!

Ist man zufrieden mit dem Kurs und will den Transfer statfinden lassen muss man nur noch den Geldbetrag auf das europäische OFX Konto in London überweisen und in der Regel landet das Geld schon wenige Tage später umgetauscht in Neuseeland-Dollar auf dem vorher festgelegten Bankkonto in Neuseeland. Das Ganze funktioniert natürlich auch in die andere Richtung: Man kann genauso Geld von Neuseeland nach Deutschland schicken.

Wie gesagt, die erste Transaktion ist komplett kostenlos, Gebühren für spätere, kleine Transaktionen betragen pauschal 10 EUR bzw wenn man mehr als 5.000 EUR überweist ist es sogar immer komplett gebührenfrei. Wer da noch sein Geld bei der Bank per Auslandsüberweisung überweist ist echt selber schuld!

Jetzt bei OFX anmelden und über Kiwifinch eine komplett gebührenfreie Überweisung sichern!

(Egal wie hoch der Betrag ist!)

Disclaimer: Kiwifinch ist ein Partner von OFX und ich erhalte eine kleine Provision wenn sich ein Kiwifinch-Leser dort anmeldet. Ich empfehle OFX aber weil ich davon überzeugt bin dass es die beste Methode ist Geld von Deutschland nach Neuseeland zu schicken (und umgekehrt) und würde es auch empfehlen wenn ich kein Partner wäre.

Täglich aktuelle Neuseeland News lesen!schliessen
oeffnen