Diese Entscheidung hab ich ziemlich lange vor mir hergeschoben, weil es ist echt keine spaßige Aufgabe ist Versicherungen zu vergleichen.
Dann muss unsere Versicherung auch noch für Leute ohne deutschen Wohnsitz geeignet sein, sollte in Thailand und Neuseeland gelten und man muss damit auch arbeiten dürfen.

Erste Infos habe ich hier gefunden: www.reisebine.de
Dann erschien mir die Versicherung von Central mit 0,80 EUR pro Tag relativ günstig und sympathisch: Central Auslandskrankenversicherung Visitor.

Wir werden uns jetzt aber dann doch für die neuseeländische Southern Cross entscheiden, für die Visiting New Zealand travel insurance.
Die kostet zwar ein bissl mehr (0,87 EUR pro Tag), aber ich finde es besser eine neuseeländische Versicherung zu haben. Wenn was passiert, kann man dort einfach in die Zweigstelle gehen oder anrufen (ohne Zeitverschiebung). Da zahle ich gerne 30 EUR mehr.
Außerdem ist unser Mann für alle Fälle, Peter Tetzlaff, zufällig auch Versicherungsvertreter von Southern Cross. Sollten wir also was brauchen, wäre er unser Ansprechpartner. Sehr gut..!