Als wir in Wellington waren stand auch die Weta Cave auf unserer Liste. Das ist mehr oder weniger ein Laden in der Nähe des Weta Workshops, in dem man einige Ausstellungsstücke aus den Filmen angucken kann und natürlich Sammlerfiguren, Bücher, DVDs und allerlei anderen Merchandise Kram kaufen kann.
Am beeindruckensten fanden wir aber die Doku über Weta die man dort gucken kann.

[embpicasa id=”5690589933690513889″]

Peter Jackson ist ein waschechter Neuseeländer und ein vom Filmemachen bessenes Universalgenie. Seine Filme leben nicht nur von einem wahnsinnigen Feuerwerk an Special Effects, sondern auch von viel Handarbeit und liebe zum Detail. Im Moment wird ja fleißig der Hobbit gefilmt und wir freuen uns auch schon voll wenn er nächstes Weihnachten in die Kino kommt. Markus und ich hatten Glück und konnten Hobbingen, das Hobbitdorf hier auf der Nordinsel 10 Tage nachdem die Dreharbeiten beendet waren besuchen. Der Wahnsinn!

Die Herr der Ringe und der Hobbit sind auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor für Neuseeland. Nach den Herr der Ringe Filmen gab es einen mehrere Jahre andauernden Schwall von Touristen die das schöne Neuseeland, die Filmkulisse live sehen wollten. Auch die Filmproduktion selbst schafft ja jede Menge Arbeitsplätze und füllt die Steuerkassen der neuseeländischen Regierung.

Peter Jackson hat einen Videoblog auf Youtube wo man die Dreharbeiten an den Hobbit-Filmen mitverfolgen kann.