Neuseelands Wirtschaft besteht nicht nur aus Holz- und Milchexporten, Wein und Tourismus. Die neuseeländische Kreativindustrie hat im letzten Jahr, direkt und indirekt, 3,6 Milliarden NZD zur Gesamtwirtschaft beigetragen. Ein großer Teil davon kommt von der Film- und Fersehindustrie aber auch andere Sparten wie Computerspiele und die Musikindustrie leisten einen Beitrag. Xena, Spartakus und Powerrangers: Das sind alles Fernsehserien die in Neuseeland produziert wurden.

15.000 Neuseeländer arbeiten vollzeit in der Kreativindustrie, mehr als 30.000 wenn man indirekte Jobs wie “Zulieferer” mitzählt. Das sind mehr als doppelt so viele wie in der Weinindustrie.
Am 7. August kommt “Planet der Affen: Revolution” in die Kinos – ein weiterer Film aus der Schmiede von Peter Jackson: Weta Digital . Und Andy Serkis, der in Herr der Ringe den Gollum spielte gibt diesmal den Affen.

Wer mehr erfahren möchte kann mal einen Blick auf diese Websites werfen: Creative New Zealand, WeCreate, The Big Idea