11. November 2011 Gerade hab ich mal nachgeschaut: Am 15. September hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer Recuitment-Agentur wegen einem Job als Motion Graphics Designer. Die Stelle war offiziell auf Seek ausgeschrieben, das Interview lief ganz gut und Hayley von der Recruitment-Agentur meinte sie würde mich auf jeden Fall an diese Firma empfehlen.

Als ich eine Woche später per Email nachgehakt habe (wenn man das nicht macht hört man mit großer Wahrscheinlichkeit nie mehr was) meinte Sie, die Firma habe sich noch nicht entschieden, welche Kandidaten zu einem 2. Interview eingeladen werden sollen. Na gut.

Danach hat sich niemand mehr gemeldet und ich hatte die Sache schon abgeschrieben. Aber Nein! Heute, am 1. November, schlappe 1 1/2 Monate später meldet sich Hayley von der Agentur wieder bei mir:

Hi Chris,
finally I have an update for you and that is the Motion Graphics role is currently on hold at Satellite Media. My apologies for taking so long in updating you but the company has made a few changes and this is where we are at currently. As soon as I know more I will be in touch. In the meantime how are things on your end? 🙂

Ja, wie siehts aus bei mir… Ich glaube alle Menschen die sich auf diese Stelle beworben hatten, haben mittlerweile wohl was anderes angeleiert. Ich bin wirklich froh, dass ich so schnell einen Job gefunden habe, weil beim Bewerber-Sichten und Einstellen sind die Kiwis echt nicht die Schnellsten…