Flight of the Conchords sind 2 Kiwis die es mit schrägem Humor, genialer Ausstattung und Kostümen und schlimmer Musik zu einer Kult-Fernsehserie bei HBO in den USA gebracht haben. Die beiden Sänger Jemaine Clement und Bret McKenzie spielen sich dabei sich selbst: 2 abgebrannte Kiwis, die sich in New York als Musiker durchschlagen.

Im Moment sind die beiden auf Neuseeland-Tour und wir waren gestern auf einem kurzfristig angesagten dritten Konzert in der Vector Arena. Nachdem die anderen beiden Kozerte schon seit langem ausverkauft waren, wurde noch ein drittes Konzert veranstaltet um der Nachfrage gerecht zu werden.
Erst war ich ja nicht so angetan, aber nachdem mir meine Chefin den halben Freitag nachmittag Folgen der Flight of the Conchords TV Serie eingeflößt hatte, haben wir uns noch schnell Karten besorgt.

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=mlYkIJVguCU[/tube]

Bret McKenzie hatte außerdem sogar eine Sprechrolle in Herr der Ringe:
[tube]http://www.youtube.com/watch?v=fgBEG7-F36g&feature=related[/tube]

und hat erst letztens einen Oscar für die Musik im Muppets Film gewonnen:
[tube]http://www.youtube.com/watch?v=aDnTo2S2BrA&feature=related[/tube]

und Flight of the Conchords hat es sogar schon zu einem Auftritt bei den Simpsons gebracht:
[tube]http://www.youtube.com/watch?v=NpLG_E11bBE&feature=related[/tube]

Also wieder mal 2 Typen auf die die Kiwis echt stolz sind, weil sie es zu was gebracht haben in der großen weiten Welt.