Visa fpr Neuseeland

Kein Job – Kein Visum: Warum ist Auswandern nach Neuseeland so schwierig?

Der Weg zum Visum

Auswandern nach Neuseeland ist wirklich nicht einfach und will gut vorbereitet sein. Um ein dauerhaftes Visum für Neuseeland zu bekommen muss man einige Bedingungen erfüllen. Man bekommt eine gewisse Anzahl Punkte für sein Alter, die Qualifikation, relevante Arbeitserfahrung, einen gesuchten Beruf von der Longterm Shortage Liste und verschiedene andere Kriterien.

Nur Einwanderer die wirklich gebraucht werden

Um nur die besten Einwanderer ins Land zu holen, die im Land auch wirklich gebraucht werden, und um sicherzustellen dass diese auch tatsächlich in ihrem Beruf arbeiten hat Neuseeland sich noch einen besonders fiesen Trick einfallen lassen: Anders als Australien muss man in Neuseeland bereits ein Jobangebot (einen Arbeitsvertrag) in der Tasche haben, um das Visum überhaupt beantragen zu können (bis auf extrem wenige Ausnahmen). Dadurch finden sich viele Auswanderer in der misslichen Lage dass sie ohne Job kein Visum beantragen können, aber ohne Arbeitserlaubnis finden sie auch keinen Job. Und diese Zwickmühle ist volle Absicht!

Neuseeland arbeitet hier quasi nach dem darwinistischen System: “Survival of the Fittest”. Weil es beim Visa-Antrag enorm viele Extra-Punkte für Einwanderer gibt die schon einen Job haben, sind die Antragsteller ohne Jobangebot eigentlich chancenlos. Im Klartext bedeutet das: Nur wer es schafft einen Job an Land zu ziehen kann ein Visa beantragen. Das ist eine einfache aber sehr effiziente Methode sicherzustellen, dass nur die Einwanderer ins Land kommen die sich gut anpassen können, klever sind und deren Arbeitskraft und Fähigkeiten wirklich gebraucht werden. Nur wer Biss hat und sich gegen einheimische Bewerber durchsetzen kann darf bleiben.

Das gilt für Work Visa sowie auch für Residence Visa: Die meisten Einwanderer arbeiten ja schon auf einem Work Visa wenn sie den Antrag auf Residency stellen – haben also einen Job. Aber auch ein Work Visa kann man nur beantragen wenn man das entsprechende Jobangbot vorweisen kann.

Was bedeutet das für Leute die nach Neuseeland auswandern wollen?

Um einen Job in Neuseeland zu finden muss man sich wirklich ins Zeug legen! Wer glaubt bequem vom Sofa aus in Deutschland Bewerbungen verschicken zu können hat kaum Aussicht auf Erfolg. Man muss bereit sein sich Zeit zu nehmen, nach Neuseeland zu fliegen um vor Ort auf Jobsuche zu gehen. Je nach Beruf kann es 4 Wochen oder auch 6 Monate dauern bis man einen Job gefunden hat. Gute Englischkenntnisse sollte man haben und sich gut verkaufen können.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass man sich gut in die Kiwi-Kultur einfügen kann und sympathisch rüberkommt. Neuseeländische Firmen stellen nur Einwanderer ein von denen sie glauben dass sie ein “good Cultural Fit” sind. Soll meinen sie können sich anpassen und lassen nicht “den deutschen Besserwisser” raushängen.
Und natürlich braucht man auch das entsprechende Geld um sich so eine Jobsuche vor Ort ohne laufendes Einkommen überhaupt leisten zu können.

Zu allem Überfluss schreiben die meisten Arbeitgeber folgenden Satz unter ihre Stellenausschreibungen: “Applicants for this position should have NZ residency or a valid NZ work visa.” Das bedeutet eigentlich, man darf sich nur bewerben wenn man schon ein Visum hat. Dieser Satz steht leider unter den meisten Stellenanzeigen, weil die Firmen sich vor einer Flut von ausländischen Bewerbungen schützen wollen. Als Einwanderer auf Jobsuche würde ich diesen Satz aber einfach ignorieren und mich trotzdem bewerben… Sonst hat man ja gar keine Chance! Wird man dann tatsächlich zum Bewerbungsgespräch eingeladen dann kann man sich immernoch erklären.

Ohne Jobangebot is Auswandern nach Neuseeland fast nicht möglich

Jeder Einwanderer muss erstmal einen Job finden – ohne geht gar nichts. Neuseeland will einfach verhindern dass zB super qualifizierte Astronauten einwandern, dann aber keinen Job finden und Taxi fahren. Solche Einwanderer bringen dem Land gar nichts. Der Job ist der wichtigste Ansatzpunkt für einen erfolgreichen Neustart in Neuseeland – nur diesen Job zu finden ist leider echt nicht ganz einfach. Aber wenn es einfach wäre würde ja JEDER kommen. Neuseeland will fähige Einwanderer die was drauf haben… und dazu gehört eben auch dass man diese Hürde bewältigt.

Dieser Artikel stellt keine Beratung zum Thema Visa in Neuseeland dar. Für ausführliche Informationen über die verschiednen Visa lest bitte die Website von Immigration New Zealand oder fragt einen lizensierten Auswanderungsberater.

 

Das könnte Dich auch interessieren: