Da ist es! Mein Buch “Bewerbung und Jobsuche in Neuseeland” ist endlich auf Amazon verfügbar!! Ich kann es selbst noch nicht so ganz glauben, aber ich habe tatsächlich ein Buch geschrieben…
Wahnsinn!!! .. Dabei wollte ich das gar nicht!
[Dieser Artikel enthält Affiliate Links und ich verdiene eine kleine Provision wenn Ihr über so einen Link etwas kauft. Dadurch entstehen Euch aber keine Zusatzkosten.]

Mir schreiben öfter mal Blogleser und haben Fragen zu Neuseeland, dem Leben hier und wie man die Sache mit der Auswanderung am besten angehen sollte. Da ich kein lizenzierter Auswanderungsberater bin, darf ich niemandem Ratschläge zum Thema Visa geben. Aber ansonsten beantworte ich natürlich gerne Fragen.

Alle Emails beantworte ich höchstpersönlich und versuche auch immer objektiv zu sein: Egal ob es um die Schulpflicht in Neuseeland, den Container oder die staatliche Gesundheitsversorgung geht. Fragen bekomme ich zu allen möglichen Themen, aber ein Thema kommt ständig vor: Die Jobsuche in Neuseeland. Da gibt es viele Fragen: Habe ich mit meinem Beruf Chancen einen Job zu finden? Warum antwortet keiner auf meine Bewerbungen? Was ist die beste Jahreszeit für die Jobsuche? Was muss ich unbedingt noch vorher zuhause noch erledigen?

Und immer wieder die gleichen Fragen zum Thema Jobsuche in Neuseeland

Immer wenn ich Fragen über das Thema Jobsuche in Neuseeland bekam wurden meine Antwort-Emails ellenlang … ich hätte echt ein Buch schreiben können! Was mir da alles einfällt …! Irgendwann hab ich dann auch angefangen diese ganzen Punkte mal zu sammeln und aufzuschreiben. Es ist oft passiert, dass ich die Antwort-Email an einen Leser schon weggeschickt hatte und dann fielen mir danach noch Dinge ein, die ich hätte erwähnen müssen. Das ist echt ein blödes Gefühl, weil ich will den Leuten ja gerne weiterhelfen!

Irgendwann hatte ich einen Riesenhaufen Notitzen und Bookmarks über die Jobsuche und Bewerbung in Neuseeland zusammen gesammelt. Wer in den einschlägigen Facebook-Gruppen wie zB “Auswandern nach Neuseeland” Mitglied ist, weiß dass ich dort sehr aktiv bin. Dort konnte ich mir noch mehr Input von anderen Auswanderern holen und damit meine Tipps und Ratschläge für die Jobsuche immer weiter ergänzen.

Über Facebook habe ich auch einige Leute kennengelernt, die tatsächlich hier in Neuseeland waren, versucht haben einen Job zu finden und es aber leider nicht geschafft haben. Dabei haben sie vermutlich sehr viel Geld ausgegeben um hier vor Ort auf Jobsuche zu gehen. Woran es im einzelnen genau lag, weiß ich nicht, aber ihr Traum vom Auswandern nach Neuseeland ist damit vermutlich geplatzt… Was mir natürlich total leid tut!

Da saß ich also mit diesen ganzen gesammelten Informationen, aber mit so einer chaotischen Sammlung kann ja auch niemand was anfangen. Gleichzeitig kamen dann wieder Emails mit neuen Leserfragen rein, wo ich mir einfach nur gewünscht habe, es gäbe ein Buch, wo alles drin steht, das ich den Leuten zu lesen geben kann. Aber das gab es ja nicht! Das war dann der Punkt wo ich gesagt hab: Ach mann! Dann muss ICH wohl dieses Buch schreiben! Ich muss diese Information für andere Auswanderer zugänglich machen! Das war genau vor 2 Jahren…

Jobsuche und Bewerbung- Auswandern nach Neuseeland

Mein Manuskript: Auf einem Trello Board habe ich die Kapitel sortiert und von dort zu Dokumenten auf Google Drive verlinkt

Ein Buch zu schreiben dauert länger als man denkt

Mir war schon klar, dass ich eine Weile brauchen würde, um aus meiner chaotischen Sammlung ein strukturiertes Buch zu machen: Als Mutter von 2 kleinen Kindern, die sich noch um ihre Hausrenovierung, ihren Teilzeitjob und einem Blog kümmern muss, fand ich meist nur spät abends Zeit an dem Buch zu arbeiten.
Meine Ansprüche an das Buch waren auch ziemlich hoch: Immerhin beeinflusst es Menschen bei lebensverändernden Entscheidungen und damit gehe ich nicht leichtfertig um! Ratschläge zum Thema Visa darf ich auch nicht geben, sonst bekomme ich am Ende noch Ärger mit Immigration New Zealand. Deshalb habe ich sehr viel Zeit und Mühe in dieses Buch gesteckt, immer wieder Teile umgeschrieben, neu strukturiert und ergänzt. Außerdem habe ich sehr viele deutsche Einwanderer, die ich hier in Neuseeland kenne, nach ihrerer Meinung zu den einzelnen Themen befragt.

Jobsuche und Bewerbung in Neuseeland - Auswandern nach Neuseeland

Als endlich alle Kapitel geschrieben waren, habe ich dann Markus, meinen Mann, damit gequält: Er musst alle 45 Abschnitte korrekturlesen und half mir alle Texte gut lesbar aufzubereiten. Mit einem Verlag zu arbeiten kam für mich eigentlich nie in Frage. Ich wußte, dass es die Möglichgkeit gibt per Selfpublishing auf Amazon ein Buch zu veröffentlichen und das schien für mich der beste Weg. Da ich Mediendesignerin bin, war die Covergestaltung kein großes Problem für mich, aber die Formatierung des Ebooks und die Formatierung des Taschenbuchs haben mich ziemlich viel Nerven gekostet. Ohne Markus’ Hilfe hätte ich das alles niemals hingekriegt! Ganz herzlichen Dank und eine Runde Applaus für Markus bitte!

Das Selfpublishing hat einen westenlichen Vorteil: Sowohl das Ebook als auch das Taschenbuch sind bei Amazon nur als Datei hinterlegt. Wenn jemand das Taschenbuch bestellt, wird es OnDemand gedruckt. Sollte etwas aktualisiert werden müssen, kann ich jederzeit mein Manuskript umschreiben, neu hochladen und innerhalb von 72 Stunden ist dann das neue, aktualisierte Buch zum Kauf bereit.
Ein Verlag hingegen druckt immer eine Auflage von einem Buch, zB 10.000 Bücher, und druckt erst neue Bücher wenn die erste Auflage abverkauft sind. So veraltert die Information in den Büchern teilweise schon bevor sie gekauft werden. Das so beliebte Auswanderer-Handbuch vom Reise-Know-How Verlag wird zB immernoch in der ersten Auflage vom 22. März 2010 (!!!) angeboten. Das sind über 12 Jahre alte Informationen!!!!
Ob ich mit meiner Buchidee für so eine kleine Zielgruppe (Neuseeland-Auswanderer) überhaupt einen Verlag gefunden hätte, ist wieder eine ganz andere Frage… Ich werde dieses Buch jedenfalls zukünftig 1 Mal pro Jahr neu überarbeiten und aktualisieren.

Was in meinem Buch steht und wer es lesen sollte

In meinem Buch “Jobsuche und Bewerbung in Neuseeland” steht alles, was man wissen muss, um die Jobsuche in Neuseeland möglichst reibungslos über die Bühne zu kriegen: Hintergrundinformationen über den neuseeländischen Arbeitsmarkt, was man unbedingt erledigen sollte BEVOR man sich auf Jobsuche begibt, worauf man als Deutscher im Umgang mit den Kiwis achten muss, wo und wie man am besten an Jobangebote ran kommt usw.

Außerdem erkläre ich ausführlich was die 12 größten Probleme der meisten Einwanderer sind und wie man sie vermeidet. Dann gibt es einen Abschnitt zum Lebenslauf und der Bewerbung an sich. Im letzten Teil gibt es Informationen über Urlaubstage, Krankenversicherung, Rente und Arbeitsrecht usw.

Gedacht ist das Buch für Einwanderer, die über die Skilled Migrant Katergorie nach Neuseeland einwandern wollen und dafür eine Festanstellung brauchen. Im Prinzip habe ich das Buch geschrieben, das ich mir selbst damals für meine Auswanderung gewünscht hätte.

Das Buch gibt es als Taschenbuch und als Kindle Ebook weltweit auf Amazon zu kaufen. So ein Kindle Ebook kann man auf jedem Tablet oder Computer lesen: Dazu muss man nur die Kindle App installieren. In Deutschland kann man das Buch bei Amazon.de bestellen. Wer das Ebook von Neuseeland aus kaufen möchte, muss es aus lizenzrechtlichen Gründen bei Amazon.com.au kaufen.

Falls jemand das Buch kauft: Ich würde mich wirklich sehr über eine ehrliche Bewertung bei Amazon freuen! Da reicht ja schon ein Satz… Vielen Lieben Dank!
Die bisherigen Bewertungen sprechen für sich!

Hier gehts zum Buch >>

Bewertung Auswanderer Buch neuseeland

Auswandern nach Neuseeland Jobsuche Rezension Buch 1