3. Dokumente für den Visa-Antrag schon vorher zusammentragen

Für den Visa Antrag ( hier die Broschüre für den Antrag auf ein Work-Visum) braucht man einen Haufen Nachweise und Dokumente: zB Nachweise für Partnerschaft (wenn man als Paar zusammen einen Visa-Antrag abgeben will), Heirats und-Geburtsurkunden, Führungszeugnisse (sind nur eine gewisse Zeit gültig), Arbeitszeugnisse für den Nachweis der Berufserfahrung und Ausbildungsnachweise wie Diplomezeugnis oder Gesellenbrief usw. Unser Work-Visa-Antrag war eine dicke Mappe.

Dabei sollte man nicht vergessen, dass man für alle Dokumente eine Übersetzung von einem staatlich anerkannten Übersetzer braucht. Das ist kein billiger Spaß, also ist es ratsam sich die Dokumente, wenn möglich, auch auf englisch zu besorgen zB den Arbeitgeber ein englisches Arbeitszeugnis ausstellen zu lassen.
Übersetzungen würde ich persönlich von einem neuseeländischen Übersetzer machen lassen. Kiwi-Englisch ist doch anders als zB US-Englisch und gerade wenn es um Begriffe aus dem Bereich Ausbildung wie Abitur, Gesellenbrief, Berufsausbildung, Realschule, Diplom, Bachelor, usw geht wäre es gut wenn die ins “Neuseeländische” übersetzt werden weil ein Kiwi sie dann besser zuordnen kann.

Bevor man ins Flugzeug steigt sollte man sich ein Bild machen welche Dokumente und Nachweise man für einen Visa-Antrag brauchen wird und diese soweit möglich vorher beschaffen. Ein Brief aus Deutschland braucht ca 5-10 Tage und durch die Zeitverschiebung ist es mühselig zu den Bürozeiten in Deutschland anzurufen um Dinge zu regeln.
Ich kann leider keine vollständige Liste von notwendigen Dokumenten aufstellen, denn die ist bei jedem Antragsteller individuell verschieden.
Alle Informationen die man braucht um ein Visum zu beantragen kann man auf der Website der Immigration nachlesen. Wer Mühe hat sich in alle Details einzulesen der sollte darüber nachdenken einen lizensierten Auswanderunsgberater zu Rate zu ziehen.

In nächsten Artikel aus der Reihe Wichtige Vorbereitungen für die Auswanderung geht es um den gefürchteten Medical Check.