So, diese Woche ist es endlich soweit. Alle Unterlagen sind komplett und wir können unseren Antrag auf Residency (dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung) endlich abgeben.

Markus hat im IELTS Test tasächlich die (für Partner) erforderlichen 5 Punkte geschafft und ist total glücklich. Vor allem hat uns das wahrscheinlich einen Haufen Geld gespart. Jeder weitere Test hätte ja wieder 360 NZD gekostet…

Wir sind jetzt jedenfalls total erleichtert, dass wir das jetzt alles “so schnell” hingekriegt haben. Zwar dauert es jetzt noch ein paar Monate bis wir den Aufkleber tatsächlich im Pass haben, aber im Prinzip ist jetzt alles auf dem besten Wege.
Vor genau einem Jahr, im Mai 2011 waren wir gerade dabei unsere Wohnung auszumisten. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Und das war kein besonders erholsames Jahr. Man darf ja auch nicht vergessen, dass solange wir noch keine Permanent Residency haben hängt unser beider Arbeitsvisum und Aufenthaltsgenehmigung von meinem Job ab. Würde ich den Job verlieren, müsste ich schnell einen neuen finden, oder wir müssten zurück nach Deutschland. So richtig gemütlich fühlt sich das noch nicht an.

Eigentlich bin ich jetzt auch total urlaubsreif, aber daran ist im Moment nicht zu denken. Gerade gehts bei mir in der Firma richtig rund. Aber das ist ja auch gut, wenn der Laden brummt 🙂