5. Oktober 2011 Jetzt scheint endgülig der Knoten geplatzt. Das Interview bei dem kleinen Motion Graphics Studio war kurz und schmerzlos und heute hab ich die ersten 8 Stunden dort gearbeitet. Sie wissen, dass ich eine Vollzeitstelle suche, im Moment arbeite ich aber erstmal als Freelancer. Wahrscheinlich wollen sie mich erstmal testen. Dann, in der Mittagspause, ich stehe grad in einem kleinen Café an der Kasse an, ruft mich jemand von einer anderen TV Produktionsfirma an, ob ich am Freitag zum Vorstellungsgespräch kommen kann…. Yay!

Dann hatte ich heute noch eine Email vom NZ Herald (Zeitung) im Postfach, dort hab ich mich auf einen eher unspannenden, unstressigen Job in der Bildbearbeitung beworben. Die laden mich auch zum Interview ein! Nochmal Yay! Und von der allerersten Firma wo ich zum Interview beim Recruiter war, hab ich ja auch noch immer keine Absage.

Nach einer ersten Durststrecke und ca 10 Bewerbungen ist das doch schonmal was. So, jetzt muss ich aber schlafen gehen, weil morgen ARBEITE ich ja wieder (ich ARBEITE!) und abends treffen wir uns mit unserem Mitbewohner, bei dem wir in 2006 gewohnt haben. Das wird bestimmt toll, denn wir haben ihn ja 5 Jahre nicht gesehen…