Letztes Wochenende haben wir endlich einen Grill gekauft. Zugegeben nicht gerade das billigste Modell, aber wenn schon – denn schon. Markus hat tatsächlich fast 3 Stunden gebraucht um ihn zusammen zu bauen … und er ist eigentlich durchaus handwerklich begabt.

Hier in Neuseeland gehört ein ordenrlicher Gasgrill zur essentiellen Grundausstattung für den Sommer. Das liegt wohl auch daran, dass Neuseeländer Fleisch, Steak und Burger über alles lieben. Mit kulinarische Ansprüchen ist es da nicht so weit her: Hauptsache Fleisch! Kein Wunder auch bei so vielen glücklichen Kühen hier… und das Kilo Beef-Rumpsteak kostet ja nur 10 NZD.

Jetzt haben wir endlich auch einen Gas-Grill und können mitreden!

[embpicasa id=”5805340243690586449″]