Ich werde oft von Bloglesern, die auswandern wollen, gefragt ob es mir in Neuseeland immernoch gefällt und ob wir hier glücklich sind. Die Gründe für diese Fragen sind wohl Zweifel und Unsicherheit. Von Deutschland aus kann man halt nicht so einfach einschätzen, ob man sich in Neuseeland wirklich zuhause fühlen wird oder nicht. Mein Mann und ich sind hier in Neuseeland tatsächlich total angekommen und wollen für immer hier bleiben. Für uns ist Neuseeland jetzt unser Zuhause.

Aber nur weil es mir hier so gut gefällt, muss da ja nicht heißen, dass das bei anderen genauso ist. Das ist ja mein subjektives Empfinden. Ich wohne in einem Holzhaus ohne Zentralheizung und im Arbeitsalltag vermisse ich manchmal die deutsche Gründlichkeit.

Dafür verbringe ich im Sommer jeden Abend am Strand und habe ein nettes ruhiges Leben umgeben von tiefenentspannten Kiwis. Ich liebe mein Leben hier, aber es kann gut sein, dass jemand anders das alles hier total furchtbar findet. Ich kenne tatsächlich eine Reihe von deutschen Auswanderern, denen es hier auf Dauer nicht gefallen hat und die wieder zurück nach Deutschland gegangen sind.

Warum aus Auswanderern manchmal Rückwanderer werden

Aber warum gefällt es manchen Leute nicht in Neuseeland und was treibt sie wieder nach Europa zurück? In den meisten Fällen ist Neuseeland, die neue Heimat, gar nicht das Problem. Von außen betrachtet ist alles perfekt und dann schleicht es sich ein: Das Heimweh! Es ist unkontrollierbar, trifft einen oft vollkommen unerwartet und das schönste Land gefällt einem nicht mehr wenn man Heimweh hat. Manche knabbern eine Weile dran und dann geht es von selbst wieder weg. Bei anderen ist am Anfang alles gut und das Heimweh kommt es erst viel später auf. Viele Auswanderer bekommen zB erst dann Sehnsucht nach Deutschland und Freunden und Familie dort, wenn sie selbst Kinder bekommen. Die Großeltern fehlen im Alltag der Kleinen und man möchte die eigenen Eltern am Familienglück teilhaben lassen.

Oft sind Auswanderer am Anfang im neuen Land auch einsam: Man hat noch wenig soziale Kontakte oder Freunde und sehnt sich deshalb zurück in die vertraute Umgebung. Da hilft nur viel rausgehen und einen neuen Freundeskreis aufbauen!

Heimweh kann aber auch ganz unrational sein und braucht nicht unbedingt einen Grund. Besonders tragisch ist es, wenn ein Pärchen zusammen auswandert, der eine sich in Neuseeland pudelwohl fühlt und der andere unbedingt wieder zurück nach Deutschland möchte! Oft hat ein Partner schon einen Job gefunden und ist voll integriert während der andere vielleicht noch auf sein Arbeitsvisum warten muss und den ganzen Tag alleine gelangweilt zuhause sitzt. So eine Situation hat viel Frust-Potential! Wenn man zusammen eine Auswanderung plant sollte man sich deshalb unbedingt vorher absprechen, was man in so einem Fall tun würde.
Falls man tatsächlich zurückkehren möchte macht es Sinn zumindest solange durchzuhalten bis man sein lebenslang gültiges permanent Residence Visa ausgestellt bekommt. Damit hat man dann lebenslang die Möglichkeit sich wieder in Neuseeland niederzulassen. Das Gras ist auf der anderen Seite nämlich immer grüner: Nicht selten hatten Rückwanderer dann in Deutschland Heimweh nach Neuseeland!

Wir sehen Deutschland mit anderen Augen

Ich hatte nie Heimweh, deshalb kann ich an dieser Stelle keine schlauen Ratschläge geben. Aber man sollte sich auf jeden Fall drauf gefasst machen. Ich denke Markus und ich sind einfach nicht der Typ für Heimweh: Wir sind vor unserer Auswanderung über 10 Jahre lang viel und ausgiebig zusammen mit dem Rucksack herumgereist: Nach Sri Lanka, Kambodscha, Thailand, Vietnam, Laos, Malaysia, Burma und auch 6 Monate nach Neuseeland. Wir haben einen Freund der seit 2001 in Bangkok lebt, der für mich schon früh greifbar gemacht hat was “Auswandern” bedeutet. Für uns war immer klar, dass das Land in dem wir geboren wurden nicht unbedingt das Land sein muß in dem wir alt werden. Wenn man viel in der Welt herumkommt sieht man Deutschland mit anderen Augen.
Wer bisher nur im Clubhotel in Spanien Urlaub gemacht hat, sollte auf jeden Fall erstmal einen langen Urlaub in Neuseeland einplanen um zu sehen wie es ihm gefällt. Auszuwandern ohne das Land vorher gut kennengelernt zu haben kann ich nicht empfehlen. Neuseeland ist ein tolles Land, aber man muss damit leben können, dass die alte Heimat dann am anderen Ende der Welt liegt.

Titelbild von Jad Limcaco Creative Commons CC0 license