Im Jahre 2010 erreichte die Zahl der Bewohner Neuseelands die 4.4 Millionen und Statistics NZ schätzt dass 23.7 % der neuseeländische Bevölkerung im Ausland geboren wurde. Es gibt also mehr Einwanderer als man denk.  Tatsächlich wurden 11.4 % der Bevölkerung Neuseelands in Asien geboren und ich würde mal sagen die meisten von diesen Asiaten und ihre Familien leben im Großraum Auckland.
Die Neuseeländer sind im allgemeinen nicht rassistisch, aber Asiaten finden sie wohl nicht so toll. Das liegt aber vor allem an den ganzen Shops, die nur chinesische Schilder haben und irgendwie befremdlich auf die alteingesessenen Kiwis wirken. Ich persönlich bin noch nie auf Ablehnung von Kiwis gestoßen, ganz im Gegenteil. Deutsche gelten als fleißig, pünklich und gut ausgebildet.

Aber woher kommen die Einwanderer Neuseelands eigentlich ? Auf der ENZ Website hab ich ein paar interessante Daten gefunden. Hier sind die Top 10 der Herkunftsländer:

Land

Zunwanderung 2011

India

5,800

United Kingdom

5,400

China

4,500

Philippines

1,800

Germany

1,400

Auf der anderen Seite könnte Neuseeland noch viel mehr Bewohner haben, denn ca  600.000 in Neuseeland geborene Kiwis leben im Ausland.

Hier gibt es noch eine lustigen Bewohnerzähler, die New Zealand Population Clock

Wer möchte kann noch mehr Infos zum Thema hier beim New Zealand Herald nachlesen.

Jetzt gibt es ja am 5. März einen Zensus hier in Neuseeland. Der sollte eigentlich schon im Jahr 2011 stattfinden, wurde dann aber wegen den Erdbeben in Christchurch verschoben. Umso besser… dann werden wir jetzt mitgezählt 🙂