Permanent Residence Visa für Neuseeland

Permanent Residence Visa für Neuseeland

An dieser Stelle muss ich die Haus-Kauf-Euphorie für einen kurzen Moment unterbrechen. Unsere Pässe sind zurück – mit den Permanent Residence Aufklebern!
Das bedeutet wir haben jetzt ein lebenslanges Aufenthalts-und Arbeitsrecht in Neuseeland. Wir müssen keine Bedingungen mehr erfüllen, nie mehr irgendwas verlängern oder beantragen. Nur wenn unser deutscher Pass ausläuft müssen wir das Visum in den neuen Pass übertragen lassen. Allerdings stellt sich vor allem für Markus die Frage ob er das je tun wird – Markus plant nämlich schon jetzt nach Ablauf der Frist 2017 seinen deutschen Pass komplett abzugeben und Neuseeländer zu werden. Aber da ist noch eine Weile hin…

Was ist der Unterschied zwischen einem Residence Visa und einem Permanent Residence Visa? Nun ja, wie der Name schon sagt: Das Permanent Residence Visa ist permanent – lebenslänglich. Unsere Ein-und Ausreisebedingungen (Travel Conditions) sind jetzt “unbegrenzt”. Wir haben jetzt fast die selben Rechte wie ein neuseeländischer Staatsbürger. Die einzigen Einschränkungen sind: Wir können uns nicht zum Premierminister von Neuseeland wählen lassen und wir können nicht für Neuseeland bei Olympia antreten. Sonst dürfen wir alles … !